Suchmeldung der Polizei Rheinland-Pfalz

Suchmeldung: Polizei bittet um Mithilfe

Werbung

Suchmeldung der Polizei Rheinland-Pfalz

Kein Hundethema, dennoch bitten wir bei der Suchmeldung der Polizei Rheinland-Pfalz um Mithilfe. Ohne Mithilfe wird Weihnachten für ein Kind traurig.

Suchmeldung der Polizei Rheinland-Pfalz
© Polizeipräsidium Rheinland-Pfalz

Mit einer recht ungewöhnlichen Öffentlichkeitsfahndung des Polizeipräsidiums Rheinland-Pfalz beweist die Polizei Ludwigshafen nicht nur Humor, sondern auch sehr viel Herz.

Der Sachverhalt

Am Abend des 24. November 2017 fanden die Beamten der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 auf der untersten Stufe des Eingangsbereichs einen im Regen sitzenden Teddybären. Nach Angaben der Polizei schaute der Teddy sehr traurig drein und wurde in der Polizeiinspektion in Obhut genommen, gereinigt und erstversorgt. Der Teddy verbrachte ein spannendes Wochenende, bekam dann allerdings Heimweh. Mit einer Öffentlichkeitsfahndung und einer Suchmeldung über Facebook versuchte die Polizei, den Teddy-Papa bzw. die Teddy-Mama ausfindig zu machen. Bis heute leider ohne Erfolg.

Sachdienliche Hinweise

Wer kennt diesen Teddybären bzw. dessen Teddy-Mama / Teddy-Papa? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 unter Telefon 0621 963 – 2122 oder per E-Mail an piludwigshafen1@polizei.rlp.de. Helfen Sie mit, damit die Zwei an Weihnachten wieder vereint sind.