So kommt Ihr Hund gut durch den Winter Teil 7

Welpen und Senioren

Werbung

So kommt Ihr Hund gut durch den Winter Teil 7

Welpen und Senioren brauchen im Winter besonderen Schutz

Bei Welpen hat sich das Immunsystem noch nicht ausreichend entwickelt und bei den Senioren ist das Fell oftmals um einiges lichter, als bei Junghunden, weshalb beide im Winter besondere Aufmerksamkeit benötigen. Gelenkprobleme bei älteren Hunden werden durch die Kälte ebenfalls verstärkt, sodass gerade bei Welpen und Senioren ein zusätzlicher Schutz angebracht ist. Auch in der warmen Wohnung ist der Boden oft kalt, insbesondere auf gefliesten Böden ohne Fußbodenheizung. Liegt der Hund auf dem Boden, so wird er durch diesen gekühlt, was die Gelenkschmerzen verstärkt. Eine Hundedecke oder ein Hundekörbchen hilft da nur bedingt. Optimal sind Hundedecken und Hundekörbchen, die die Körperwärme des Hundesspeichern und reflektieren. Kirschkernkissen speichern die Wärme und können auch in der Mikrowelle erwärmt werden, sodass sie zusätzlich Wärme spenden. Funktionelle Winterbekleidung schützt den Hund vor der Kälte beim Spaziergang und eine ausgewogene Ernährung mit Zink, hochwertigem Eiweiß und Vitamin B stärkt das Immunsystem. Gerade im Winter ist eine hochwertige Ernährung besonders wichtig. Diverse Nahrungsergänzungsmittel versprechen bei schmerzhaften Gelenkproblemen Linderung. Wichtig ist es, darauf zu achten, dass keine chemischen Zusatzstoffe und Konservierungsstoffe darin enthalten sind, die langfristig zu anderen, gesundheitlichen Problemen führen können. Um zu erfahren, ob diese Nahrungsergänzungsmittel halten, was sie versprechen, testen wir für Sie ein Produkt ohne chemische Zusätze, Farbstoffe und Konservierungsmittel. Den Testbericht lesen Sie in unserer E-Paper-Ausgabe 1/2019.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.