So kommt Ihr Hund gut durch den Winter Teil 5

Hundebekleidung

Werbung

So kommt Ihr Hund gut durch den Winter Teil 5

Hundebekleidung und Zubehör für den Winter

In dieser Artikelserie ist stets auf funktionelle Bekleidung für den Winter hingewiesen worden. Das hat seinen Grund, denn modischer Schnickschnack nutzt dem Hund nicht und kann ihm ggf. sogar schaden. Winterbekleidung sollte daher windundurchlässig, Wasser abweisend und dennoch atmungsaktiv sein. Um im Dunkeln besser und schneller gesehen zu werden, sind reflektierende Elemente sinnvoll. Ein Leuchthalsband sorgt für zusätzliche Sicherheit. Der Hundehalterist mit einer Warnweste und Leuchtdioden in den Schuhsohlen oder durch eine andere Lampe gut gesichert. Die Frage, wie das aussieht, ist mit einer Gegenfrage schnell beantwortet. Wo schmeckt der Adventskaffee besser? Im heimischen Wohnzimmer oder auf der Intensivstation?

Hundeschuhe schützendie Pfoten nicht nur vor Streusalz und Split. Feine Gumminoppen sorgen auch für mehr Halt auf Glatteis. Auch bei den Hundeschuhen ist daher auf Passgenauigkeit, Qualität und Funktionalität zu achten.

Hundekörbchen und Hundedecken sollen den Hund vor dem kalten Boden schützen und so Gelenkproblemen entgegenwirken. Ganz besonders bei Welpen und Senioren sind Wärme speichernde und reflektierende Hundebetten zuempfehlen. Zusätzliche Wärme spenden Kissen, Decken u. Ä. Die beispielsweise in der Mikrowelle vorgewärmt werden können. Ein bekanntes Beispiel hierzu ist das Kirschkernkissen.