Rottweiler statt Langweiler

Rottweil und die Welt

Rottweiler statt Langweiler

In Rottweil ist der Rottweiler los und die Welt ist aus dem Häuschen. Rottweil ist wieder Hauptstadt des Rottweilers. Langweiler müssen draußen bleiben.

Es ist noch nicht lange her, da machte der Rottweiler bei einem Fotoshooting in Rottweil von sich Reden. Kurz darauf feierte die Welt den Tag des Rotweilers in Rottweil. Der Mann dahinter heißt Sven Keller. Er wollte mit diesen Aktionen den Ruf des Rottweilers wiederherstellen. Wie auch wir schon berichteten, sind viele Horrorgeschichten um den Rottweiler entweder erfunden oder es wurden Tatsachen verdreht bzw. Vorgeschichte und eigentliche Ursache verschwiegen. In den Fällen, in denen es wirklich zu Beißvorfällen kam, hat der wahre Schuldige fast immer nur zwei Beine. Dies der Welt klarzumachen wird wohl eine Utopie bleiben, aber wichtige Ansätze hat Sven Keller mit diesen beiden Aktionen bereits erreicht. Jetzt hat er eine Facebook-Gruppe eröffnet, in der allen Interessierten der Rottweiler nähergebracht werden soll. Fragen, Infos und alles rund um den Rottweiler sollen hier Platz finden. Sein erklärtes Ziel sind mindestens 10.000 deutsch- und englischsprachige Mitglieder. Ein realistisches Ziel, wenn man bedenkt, dass sich bereits drei Tage nach Eröffnung der Gruppe knapp 1.000 Mitglieder zusammengefunden haben.

Hier geht es zur der Facebook-Gruppe von Sven Keller für alle Rottweilerfans und Interessierten.