Rettet ein mutiger Labrador seinen Kumpel vor dem Ertrinken?

Das zweite Wunder von Córdoba oder einfach nur Show?

Die Medien berichteten von einem Labrador, der seinen Freund aus dem Fluss zog und vor dem Ertrinken rettete. Sie nennen es das zweite Wunder von Córdoba.

It‘s Showtime

Ein spektakuläres Video, in dem zu sehen ist, wie ein Labrador nach einem Stock ins Wasser springt und von der starken Strömung mitgerissen wird. Sein Kumpel, ein weiterer Labrador, fasst nach dem Stock und zieht so seinen Freund aus dem Wasser an Land. Was in dem Video so heldenhaft und nach wahrer Liebe und Freundschaft aussieht, wirft jedoch Fragen auf. Gefilmt wurde die Szene von dem Halter und Züchter der beiden Labradors. Wieso filmte er in aller Ruhe, statt selber zu helfen. Stern.de lieferte die Erklärung mit einem anderen Video, welches belegt, dass trotz der starken Strömung für den Hund zu keinem Zeitpunkt eine echte Gefahr bestand, da das Gewässer sehr flach sei. Das konnte der Hund aber wohl nicht wissen. War es also wirklich eine spektakuläre Rettungsaktion? Das Video ist vom Halter und Züchter Rafael Franciulli auf Youtube hochgeladen worden. Es ist jedoch nicht frei verfügbar. Es wurde mit dem Hinweis „For licensing or usage, contact licensing@viralhog.com“ versehen. Ein Hinweis, der nach Kommerz riecht und so sahen wir uns das Video noch einmal genau an. Der Stock wurde gezielt an die Stelle geworfen, an der der Hund zwangsläufig mitgerissen werden musste. Während der schwarze Labrador hinter dem geworfenen Stock her spurtet, bleibt der andere Labrador sitzen. Zufällig genau an der Stelle, an der er kurz darauf seinen Kumpel aus dem Wasser ziehen wird. Es deutet somit alles darauf hin, dass diese Rettungsaktion nach Drehbuch verlief. Ein wirklich sehr gut gemachter Werbefilm für seine Hundezucht und mit über 400.000 Aufrufen auch ein sehr erfolgreicher.