Rasseliste in Thüringen so gut wie weg

Innenausschuss schoss die Rasseliste in Thüringen ab

Werbung

Rasseliste in Thüringen so gut wie weg

Nur noch ein kleiner Schritt und die Rasseliste ist auch in Thüringen bloß noch ein Stück traurige Geschichte.

Der Innenausschuss hat nun endgültig entschieden, dass die Rasseliste aus Thüringen verschwinden soll. Damit folgte der Innenausschuss den Forderungen zahlreicher Tierschutzverbände und wissenschaftlichen Untersuchungen. Auch vor Kurzem veröffentlichen Zahlen, wonach nur neun der insgesamt 415 Beißvorfälle von gelisteten Hunden verursacht wurden, rechtfertigen kein Festhalten an der Rasseliste. Laut Pressesprecher wurde der Beschluss des Innenausschusses dem Landtag vorgelegt und soll in einer der nächsten Landtagssitzungen offiziell bestätigt werden. Dies soll voraussichtlich bis Ende Februar geschehen. Theoretisch könne der Landtag dem zwar noch widersprechen, doch sei dies mehr als unwahrscheinlich.

Erhöhte Hundesteuer in Thüringen bald vom Tisch?

Mit der Abschaffung der Rasseliste wird auch den Hundesteuersatzungen der Gemeinden die Grundlage für eine erhöhte Hundesteuer auf Listenhunde entzogen. Regeln wird dies nach der Änderung des Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung von Tiergefahren eine entsprechende Ausführungsverordnung. Dass die Gemeinden trotz Wegfalls der Rasseliste auch weiterhin erhöhte Hundesteuersätze für gewisse Rassen aufrufen, haben die Beispiele Niedersachsen und Schleswig-Holstein gezeigt. Im Gegensatz zu Niedersachsen wurde in Schleswig Holstein gegen die erhöhte Hundesteuer mit Erfolg geklagt. Ob man in Thüringen freiwillig auch die erhöhte Hundesteuer abschaffen wird, oder ob erst geklagt werden muss, bleibt abzuwarten.