Prager Rattler

Der Toy ist kein Spielzeug

Der Prager Rattler ist eine tschechische Hunderasse, die von der VDH als nationale Rasse anerkannt ist und der FCI Gruppe 9 zugeordnet wurde. Die FCI selbst hat die Rasse bis heute nicht anerkannt. In Deutschland ist die Zucht von Hunden unter zwei Kg verboten, weshalb der in Deutschland gezüchtete Prager Rattler etwa 30% schwerer ist, als der Tschechische, der nur etwa 2000 Gramm auf die Waage bringt. Die Mindestgröße beträgt im Ursprungsland 18, in Deutschland 20 cm. Die Obergrenze liegt in beiden Ländern bei 23 cm.

 

GeschichtePrager-Rattler

Seine Geschichte begann an den Fürstenhöfen und der Prager Burg im einstigen Königreich Böhmen. Dort diente er zunächst nur Repräsentationszwecken, bevor er später die Aufgabe erhielt Ratten und Mäuse zu jagen, was im den Namen Rattler einbrachte.
Mit der Zeit geriet die Rasse mehr und mehr in Vergessenheit. 1980 begann man, mit den verbliebenen Hunden die Rasse neu aufzubauen. Inzwischen ist der Prager Rattler eine weltweit gefragte Rasse. Dennoch wird er häufig mit Zwergpinschern, Chihuahuas oder English Toy Terriern verwechselt.

 

Der Toy ist kein Spielzeug

Im modernen Sprachgebrauch wird er auch als Toy bezeichnet, womit aber nicht das englische Wort für Spielzeug, sondern kleine, leichte Hunde gemeint sind, wie beispielsweise auch der English Toy Terrier oder Russkiy Toy. Sein Wesen ist sanft, liebebedürftig und neugierig. Seinen Familienmitgliedern gegenüber ist er freundlich und zutraulich, während er Fremde eher misstrauisch betrachtet und sich entsprechend zurückhaltend verhält.

Prager-RattlerHaltung

Dank seiner geringen Größe lässt sich der Prager Rattler auch bequem in einer kleinen Stadtwohnung halten. Das soll jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass der kleine Wirbelwind viel Bewegung benötigt. Als Jagdhund ist er nicht nur unglaublich flink und wendig, sondern auch ungewöhnlich ausdauernd. Selbst lange Spaziergänge von 20 Kilometern und mehr macht der Hund mit, ohne nennenswerte Ermüdungserscheinungen zu zeigen. Das Fell ist kurz und sehr pflegeleicht. Auch sonst ist der Hund unkompliziert und auch als Anfängerhund gut geeignet.