Jaris

Nichts ist unmöglich

Mit dem 2013 geborenen American Staffordshire Mischling ist fast alles möglich. Gefordert wird jedoch eine erfahrene und konsequente Hand.

Mal ehrlich, wer wird bei diesem herzigen American Staffordshire Mischling nicht schwach? Doch genau hierin liegt auch schon das Problem. Jaris versteht es sehr gut, Schwächen zu erkennen und auszunutzen. Was bei anderen Hunden vielleicht nicht so schlimm wäre, muss bei Jaris vermieden werden. Wenn er die Chefrolle übernimmt, dann setzt er seinen Willen auch durch, wenn es sein muss mithilfe seiner Zähne. Jaris benötigt einen erfahrenen und starken Hundeführer, der ihm mit einer konsequenten und klaren Führung zeigt, wer der Chef ist. Ihm ordnet er sich gerne unter und will dann nur noch gefallen, kuscheln, oder den Clown spielen.

Jaris schreibt sich am Anfang mit „J“ und nicht mit „Y“. Wer bei Jaris dennoch an eine japanische Automobilmarke denkt, liegt nicht ganz falsch. Da Jaris gerne etwas unternimmt und neben seinem Spielzeug auch Futtersuchspiele liebt, wäre er auch für viele Hundesportarten zu begeistern. Nichts ist unmöglich. Die Fahrten zu den verschiedenen Veranstaltungsorten sollten kein Problem sein, denn Jaris ist im Auto ein sehr angenehmer Reisebegleiter.

Jaris mit FreundinNatürlich gibt es auch Dinge, die Jaris gar nicht liebt. Dazu gehören Kleintiere, Kinder und Rüden. An der Leine begegnet er ihnen zwar souverän und aggressionsfrei, zu Hause dagegen sind sie unerwünscht. Bei Hündinnen sieht die Sache freilich anders aus. Sie liebt er, vorausgesetzt, dass sie sich ihm gegenüber friedlich verhalten.

American Staffordshire Terrier, sowie Kreuzungen stehen in einigen Bundesländern auf der Rasseliste. Die jeweiligen Bestimmungen von Land und Gemeinde sind zu beachten.

Interessenten aus Mecklenburg-Vorpommern kann das Tierheim Schlage bei der Vermittlung zu einem Wesenstest und Sachkundenachweis für etwas 120,00 Euro behilflich sein. Damit würde Jaris in Mecklenburg-Vorpommern nicht mehr als gefährlich gelten und wäre somit auch von der Maulkorbpflicht befreit.

Interessenten wenden sich bitte an:

Rostocker Tierschutzverein e.V.

Tierheim Schlage
Birkenstr. 14
18196 Schlage
 
Telefon: +49 38208 357
Fax: +49 38208 939 840
E-Mail: info@tierheim-schlage.de

Die Bildrechte liegen beim © Tierheim-Schlage.de