Hund hat Schnuller zum Fressen gern

Witziges Foto, aber dramatische Realität

Werbung

Hund hat Schnuller zum Fressen gern

Der Hund mit Schnuller ist immer ein witziges Fotomotiv, doch in Oklahoma wurde die Liebe zu Schnullern für einen Hund dramatisch.

Ein Ehepaar aus Edmond (Oklahoma/USA) bekam Nachwuchs, doch die Schnuller des Babys verschwanden auf mysteriöse Weise. Die Oma ertappte bald den Hund der Familie „auf frischer Tat“. Wenig später wurde der Hund krank, fraß nichts mehr und erbrach einen Schnuller. Das Ehepaar brachte den Hund sofort in eine Tierklinik, in der man den Hund operierte. Insgesamt 21 Schnuller holten die Chirurgen aus dem Magen des Hundes. Der Hund hat die Operation gut überstanden und ist inzwischen wieder wohl auf. Ob die Schnuller entsorgt, oder dem Baby zurückgegeben wurden, ist nicht bekannt.