Chihuahua frisst Herrchen

Der Hund hatte keine andere Wahl

Chihuahua frisst Herrchen

Ein kleiner Chihuahua soll sein Herrchen gefressen haben, klingt nach einer Fake-Nachricht, doch ist die Story wahr. Dem Hund blieb keine andere Wahl.

Der Chihuahua, der auf den Namen Rumpelstiltskin hört, wurde vor etwas mehr als einem Jahr aus einem Tierheim adoptiert. So klein, wie der gerade einmal zwei Kilogramm schwere Hund ist, so groß ist sein Geheimnis. Er hatte nämlich in der Vergangenheit sein vorheriges Herrchen gefressen. Nein, dieses kleine Hundchen ist kein brutaler Killer, sondern vielmehr ein Überlebenskünstler. Sein ehemaliges Herrchen war in seiner Wohnung verstorben und niemand bemerkte dies. Folglich gab es auch niemanden, der sich um den hinterbliebenen Hund kümmerte. Zwei Wochen lang war der Hund auf sich alleine gestellt und irgendetwas muss Hund ja fressen. Also fraß er, was da war. Und das war eben die Leiche seines ehemaligen Herrchens.