Beagle-Jack Russell-Mix bittet Polizei um Hilfe

Beagle-Jack Russell-Mix in Berggießhübel gefunden

Werbung

Beagle-Jack Russell-Mix bittet Polizei um Hilfe

Ein Beagle-Jack Russell-Mix verlor in Berggießhübel sein Herrchen/Frauchen und wendete sich an die Polizei. Die Suche verlief zunächst ergebnislos.

Am 9. August 2018 fanden Polizeibeamte der Bundespolizei gegen Mittag einen herrenlosen Beagle-Jack Russell-Mix in unmittelbarer Nähe des Dienstgebäudes in der Talstraße 42 in 01816 Bad Gottleuba-Berggießhübel.

Beagle-Jack Russell-Mix hofft auf Hilfe der Polizei

Der herrenlose Hund, bei dem es sich um einen Beagle-Jack Russell-Mix handelt, hatte offensichtlich sein Herrchen bzw. Frauchen verloren und wandte sich vertrauensvoll an die Polizei. Er folgte der Polizeibeamtin auf Schritt und Tritt, die ihn im Dienstgebäude zunächst einmal mit Wasser versorgte. Die Suche nach dem Halter bzw. der Halterin verlief in der unmittelbaren Nähe leider ergebnislos, sodass der Hund schließlich dem Tierschutzverein Pirna übergeben wurde.

Susi wieder zu Hause

Da der Hund nicht gechippt war, konnte der Besitzer nicht gleich festgestellt werden. Lange musste die Beagle-Jack Russel-Hündin, die auf den Namen Susi hört, trotzdem nicht auf ihre Besitzer warten. Bereits kurze Zeit später fragte die Besitzerin im Tierheim an, ob ihr Hund abgegeben worden sei. So kam Susi nach einem erlebnisreichen Tag wieder nach Hause.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.